In den letzten zwei Jahren wurde bereits viel gearbeitet, bisher allerdings vor allem im Verborgenen: ein Verein wurde gegründet, ein Konzept ausgearbeitet, die Stadt überzeugt, ein Bauantrag für den Conatiner gestellt, … Alles sehr wichtige Aufgaben, die mit viel Herzblut und Schweiß nun endlich sichtbar werden:

Aus Löchern wurden Fundamente und bald wird wie ein Wunder ein Container im Blauen stehen. Der rote Punkt hängt, ein Plakat vom Wunder auch – jetzt kann es richtig los gehen!

An dieser Stelle ein Dank an alle, die den Weg bereitet haben!

Schreibe einen Kommentar